FAQ

Achten Sie in jedem Fall darauf, dass Ihr behandelnder Arzt ein originales Thermage®-System besitzt und für die Behandlung zertifiziert wurde. Nur so können Sicherheit und Effizienz gewährleistet werden.

Die Thermage®-Behandlung erfolgt über ein sehr sicheres, nicht-invasives Hochfrequenzverfahren, dessen Wirksamkeit hinsichtlich der Glättung, Straffung und Konturierung der Haut für ein insgesamt jüngeres Aussehen klinisch nachgewiesen ist. Mit diesem Verfahren werden schon nach einer Behandlung natürlich wirkende Ergebnisse erzielt. Es gibt keine oder nur kurze Ausfallzeiten und das Verfahren ist für alle Hauttypen geeignet – im Gesicht und in anderen Körperbereichen.

Anders als viele andere Verfahren erzielt die Thermage®-Behandlung nach nur einer Anwendung bei den meisten Patienten bereits sichtbare Resultate. Weitere Behandlungen können je nach Einschätzung des Arztes sinnvoll sein, um das gewünschte Ergebnis über Jahre hinweg beizubehalten.

Original Thermage®-Behandlungen werden weltweit von Ärzten angeboten. Nutzen Sie die Funktion "Einen Arzt finden" auf dieser Website, um einen Arzt in Ihrer Nähe zu finden, der Thermage®-Behandlungen durchführen darf.

Thermage®-Gesichtsbehandlungen dauern im Durchschnitt 45 Minuten. Behandlungen anderer Körperareale können je nach Größe, Lage und Zustand des zu behandelnden Bereichs bis zu eineinhalb Stunden dauern.Da es sich bei Thermage® um ein kurzes, einmaliges Behandlungsverfahren ohne Ausfallzeit handelt, ist es ideal für jeden Lebensstil geeignet. Während der Schwangerschaft ist von einer Thermage®-Behandlung abzuraten.

Nein. Im Gegensatz zu chirurgischen Eingriffen sind bei dieser Behandlung keine Vorbereitungen erforderlich, wie Blutuntersuchungen oder Fasten. Auch ist, abgesehen von einer Basis-Hautpflege und Sonnenschutz im Rahmen eines regulären Hautpflegeprogramms keine spezielle Nachbehandlung notwendig. Da es bei der Thermage®-Anwendung keine oder nur kurze Ausfallzeiten gibt, gehen die meisten Patienten sofort nach der Behandlung wieder ihren normalen Tätigkeiten nach. Bei einigen Patienten können nach der Behandlung vorübergehend Rötungen und Schwellungen auftreten, die sich in der Regel jedoch innerhalb von 24 Stunden zurückbilden.

Thermage®-Behandlungen können effektiv und sicher in den meisten Körperregionen durchgeführt werden, wie Gesicht, Nacken, Augen, Dekolleté, Bauch, Arme, Hände, Hüften und Po. Für weitere Informationen besuchen Sie "Der Effekt".

Im Gegensatz zu einigen anderen Verfahren handelt es sich bei der Thermage®-Behandlung um eine nicht-invasive Vorgehensweise ganz ohne Chirurgie, Injektionen und Ausfallzeiten. Darüber hinaus ist das Verfahren für alle Hauttypen geeignet – im Gesicht und in anderen Körperbereichen. Obwohl Laserbehandlungen und andere Hochfrequenzverfahren ebenfalls effektiv zur Hautglättung beitragen, wird mit keiner anderen Methode eine derartige Tiefenerwärmung erzielt wie mit Thermage®. Dank der gezielten Erwärmung tieferer Hautschichten ist Thermage® eine hochwirksame Methode, die zur Remodellierung von Kollagen und dadurch zu glatter, straffer Haut und einem allgemein jüngeren Erscheinungsbild führen kann.

Manche Patienten wünschen sich drastische Veränderungen, die lediglich durch chirurgische Eingriffe erzielt werden können. Andere wiederum bevorzugen ein natürlich junges und vitales Ergebnis ganz ohne Chirurgie, Injektionen und Ausfallzeit. Für diesen Personenkreis stellt Thermage® eine erfolgreiche Methode zur Verbesserung von Beschaffenheit und Elastizität der Haut dar. Wenn Lotionen und Schönheitsmittel nicht mehr helfen und ein Lifting zu extrem erscheint, bietet sich eine Thermage®-Behandlung als optimale alternative Lösung an.

Ergebnisse können sofort sichtbar sein und sich im Laufe des Erneuerungsprozesses des körpereigenen Kollagens weiter verstärken. Bei den meisten Patienten stellen sich bereits nach einer Behandlung im Laufe von zwei bis sechs Monaten verbesserte Ergebnisse ein. Abhängig von der Hautbeschaffenheit und dem Alterungsprozess können die Ergebnisse viele Jahre lang erhalten bleiben.

Jedes Mal, wenn das Behandlungsgerät mit der Haut in Kontakt kommt, empfinden Sie zunächst eine kurze Abkühlung, gefolgt von einer kurzen tiefen Erwärmung. Anschließend ist wieder eine Abkühlung zu verspüren. Die Erwärmung signalisiert, dass in den tiefen Hautschichten die richtige Temperatur für die Kollagenerneuerung erreicht wird. Wenn Ihr Arzt über die neueste Thermage®-CPT-Technologie verfügt, empfinden Sie zudem eine sanfte Vibration, die für zusätzlichen Patientenkomfort sorgt. Während des gesamten Verfahrens wird Sie Ihr Arzt wiederholt zu Ihrem Hitzeempfinden befragen, um einen Ausgleich zwischen Behandlungskomfort und optimalen Ergebnissen schaffen zu können.

Thermage® ist zugelassen für dermatologische und allgemeinchirurgische Verfahren für Elektrokoagulation und Hämostase und für die nicht-invasive Behandlung von periorbitalen Falten und Rhytidosis, einschließlich obere und untere Augenlider. Darüber hinaus handelt es sich bei Thermage® um das erste und einzige von der FDA freigegebene Verfahren für die nicht-invasive, energiebasierte Behandlung der Augenlider.

CPT steht für Comfort Pulse Technology und ist für die sanfte Vibration und Kühlung während der Behandlung zuständig. Im Wesentlichen baut CPT auf der bewährten Wirksamkeit der Thermage®-Plattform auf. Das hochwirksame Gerät verwendet monopolare, kapazitiv gekoppelte Hochfrequenzenergie zur Behandlung von Falten. Aber CPT geht mit der Integration von Funktionen, die den Benutzer- und Patientenkomfort verbessern, noch einen Schritt weiter. Auf diese Weise werden beste Ergebnisse und positive Erfahrungen der Patienten mit der Behandlung erzielt.

Das Thermage® CPT-System sorgt gleich mehrfach für eine sichere Behandlung. Ein integriertes Kühlsystem ermöglicht eine effiziente automatische Kühlung in bestimmten Behandlungsphasen. Der synchronisierte und präzise Wechsel von Kühlung und Erwärmung sorgt für Temperaturkontrolle und höheren Patientenkomfort. Thermosensoren in der Behandlungsspitze ermöglichen eine gleichmäßige Verteilung der Hitze, um Verbrennungen der Epidermis zu verhindern. Darüber hinaus wird mittels Sensoren sichergestellt, dass eine Energieabgabe nur erfolgt, wenn die Behandlungsspitze vollständigen Kontakt mit der Haut hat. Achten Sie darauf, dass der behandelnde Arzt ausschließlich originale Thermage®-Behandlungsspitzen verwendet, gekennzeichnet durch die Aufschrift Thermage®.

Sie suchen eine Behandlung in Ihrer Nähe?

Hier finden Sie zertifizierte Ärzte für Behandlungen mit dem original

Thermage®-System

Arzt finden
Qualitätssiegel

Weitere Produkte von Valeant:


Alle Produkte, Namen, Slogans und andere Marken sind registrierte Markenzeichen der Valeant Unternehmenensgruppe, sofern nichts anders angegeben ist.
© 2015 Solta Medical, a division of Valeant Pharmaceuticals North America, LLC. All rights reserved.